• Shop auf Deutsch
  • englische Shop Version
Shop Service
Warenkorb
leer(0,00 €)
Holzspielzeug Shop Kasse

Grimms’ Waldorf-Holzbausteine

Der Holzspielzeug Hersteller Grimms bietet verschiedene naturbelassene und bunte Holzbausteine in unregelmäßigen Formen an, die dem Sinne der Waldorfpädagogik entsprechen. Sie sind im mittleren Preissegment zu finden und eignen sich zum Bauen und Stapeln für Kinder und Kleinkinder.

Die Waldorf-Holzbausteine von Grimms werden aufgrund der stark abgerundeten Ecken und Kanten sowie durch die ausschließliche Verwendung von natürlichen Lasuren als Waldorfspielzeug klassifiziert. Ein weiteres Kriterium für diese Einstufung sind die unregelmäßigen Formen der Bausteine und die beim Spiel mit den Holzbausteinen entstehenden organischen Eindrücke. Aus dem Zusammenspiel dieser Eigenschaften ergibt sich ein natürliches Spielzeug, dass die Oberflächensensibilität und die Kreativität von Kindern und Kleinkindern fördert.

Die DIN EN 71 zertifizierten Waldorf-Holzbausteine von Grimms sind im Durchschnitt etwa 8cm groß. Sie bestehen aus Lindenholz, das macht die Bausteine leicht. Die mit biologischem Leinöl behandelte Oberfläche des Holzes ist sehr glatt geschliffen und dadurch angenehm zu fühlen. Es sind keine eckigen oder gar scharfen Kanten vorhanden. Jeder dieser Bausteine hat eine individuelle Form und eine einzigartige, mal hellere, mal dunklere Maserung. Aus den unterschiedlichen Formen lassen sich wunderbar interessante Phantasiebauten stapeln, die Gedanken an Symmetrie vergessen lassen. Grimms liefert die Bausteine in einem praktischen, soliden Netz, so dass diese stets gut verstaut werden können.

Natürliche Holzbausteine in unregelmäßigen Formen versprechen ein phantasievolles, interessantes und vor allem taktiles Spielvergnügen. Umgangsprachlich werden sie auch als Waldorfklötze bezeichnet. Die Grundlage für die Kategorisierung entstammt der weitläufig bekannten, durch Rudolf Steiner begründete Waldorfpädagogik.

ähnliche Artikel:
Holzspielzeug von Grimms



Autor: